Stories 2021

Impossible is nothing

Die Möglichkeiten sehen

Optimismus war im Frühjahr 2021 auf der ganzen Welt ein knappes Gut. Doch adidas hat beschlossen, die Möglichkeiten zu sehen. Und so fiel der Startschuss für die Neuauflage unserer legendären Markenkampagne ‚Impossible is Nothing‘. Diese war ursprünglich 2004 mit Muhammad Ali vorgestellt worden und richtet sich nun an eine neue Generation von Athlet*innen, Künstler*innen und Konsument*innen. ‚Impossible is Nothing‘ ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Strategie ‚Own the Game‘. Dabei präsentieren wir einerseits mit Adizero unseren strategischen Enabler ‚Innovation‘ und untermauern andererseits mit Lionel Messi, Peres Jepchirchir und Candace Parker unseren strategischen Fokusbereich ‚Glaubwürdigkeit‘.

Mit privatem Filmmaterial zeigt die im Stil einer Dokumentation gehaltene Kampagne einige der am meisten dokumentierten Menschen der Welt von einer bislang unbekannten Seite. Untermalt werden die Bilder durch eindrucksvolle Erzählungen von Freunden und Mitstreitern sowie durch Archivmaterial. Wir teilen ihre Geschichten über Hoffnung, Inklusion, Nachhaltigkeit und Zugehörigkeit, um alle Menschen dazu zu inspirieren, ihre eigenen Möglichkeiten zu sehen und ihren Optimismus wiederzufinden. Die Serie beleuchtet, wie die Protagonisten sich die Zukunft vorgestellt haben und wie sie Realität geworden ist. Sie feiert die Vorreiter, die auf der Bühne der Welt Geschichte geschrieben haben, darunter Beyoncé, Mohamed Salah und Siya Kolisi. Darüber hinaus haben wir mit der Geschichte von Cyrill Gutsch, dem Gründer von , unseren strategischen Schwerpunktbereich ‚Nachhaltigkeit‘ in den Fokus gerückt. Die Markenkampagne wurde in mehr als 50 Ländern gestartet und hat über eine Milliarde Aufrufe in den sozialen Medien mit mehr als 18 Millionen Engagements verzeichnet.

  • Video zur ‚Impossible is Nothing‘ Kampagne (Foto)
    Siya Kolisi sah die Möglichkeit, als erster schwarzer südafrikanischer Kapitän eine Mannschaft und eine Nation anzuführen.

Für uns ist ‚Impossible is Nothing‘ mehr als eine Kampagne – es ist unsere Haltung, die auch von unserer Community und unseren Partnern geteilt wird. Es ist eine Art, die Welt so zu sehen, wie sie sein kann, nicht wie sie ist. Wir sind rebellische Optimisten voller Tatendrang. Gemeinsam wollen wir die Zukunft gestalten. Wo andere nur das Unmögliche sehen, steckt für uns die Welt voller Chancen. Wir sehen die Möglichkeit, durch die Kraft des Sports Leben zu verändern.

  • Video zur ‚Impossible is Nothing‘ Kampagne (Foto)
    Peres Jepchirchir ermutigt die nächste Generation, Möglichkeiten zu sehen, um schneller mehr zu erreichen, und niemandem zu folgen.

‚Impossible is nothing‘ ist mehr als eine Kampagne – es ist unsere Haltung. Es ist diese Haltung, die uns jeden Tag aufs neue inspiriert und uns dazu antreibt, die Zukunft zu gestalten.

Brian Grevy, Vorstandsmitglied bei adidas.

Parley for the Oceans

,Parley for the Oceans‘ ist eine Umweltorganisation und ein globales Kooperationsnetzwerk. Die 2012 gegründete Organisation möchte Bewusstsein dafür schaffen, wie schön unsere Ozeane sind und wie leicht ihr Gleichgewicht gestört werden kann. Dazu inspiriert und befähigt Parley for the Oceans unterschiedliche Gruppen, darunter wegweisende Unternehmen, Marken, Organisationen, Regierungen, Künstler, Designer, Wissenschaftler, Innovatoren und Umweltschützer, neue Wege des Schaffens, Denkens und Lebens auf unserem endlichen blauen Planeten zu erforschen.